Wasserleitungszweckverband der Neffeltalgemeinden



Trinkwasserhausanschluss

Der Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und jede Änderung des Hausanschlusses ist vom Grundstückseigentümer unter Benutzung eines entsprechenden Antragsformulars für jedes Grundstück zu beantragen.

Dem Antrag sind insbesondere folgende Unterlagen beizufügen:


Amtlicher Lageplan in zweifacher Ausfertigung
Kellergrundriß, bzw. Grundriss vom Erdgeschoss mit Einzeichnung der Lage der Wasserleitung und des Zählerplatzes in zweifacher Ausfertigung
Bescheinigung des Installationsunternehmens, durch das die Wasserverbrauchsanlage eingerichtet oder geändert werden soll

Die spätere Inbetriebsetzung der Anlage inklusive Wasserzählereinbau (Anschluss der Anlage des Grundstückseigentümers an das Verteilnetz) ist durch das ausführende Installationsunternehmen unter Benutzung des ensprechenden Inbetriebsetzungsantrags zu beantragen.
 
Das Antragsformular auf Herstellung des Hausanschlusses sowie das Antragsformular für die Inbetriebsetzung des Anschlusses und weitere Informationen rund um den Trinkwasserhausanschluss stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch die derzeit Gültigen Satzungen des WZV der Neffeltalgemeinden.


-    Antragsvordruck Hausanschluss

-    Antragsvordruck Inbetriebsetzung

-    Information Eigenleistung Erdarbeiten

-    Information Bauherren und Architekten

-    Information Hauswasserzähler

-    Information Regenwassernutzung

-    Information Leitungsführung und Hausanschluss



Drucken
[print]

Wasserleitungszweckverband
der Neffeltalgemeinden
Seelenpfad 1
D-52391 Vettweiß

Tel.: +49 2424 9402 0
Fax: +49 2424 9402 30
E-Mail: info@neffeltal.de
Web: www.neffeltal.de

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
08:30 Uhr - 12:00 Uhr
Montag - Donnerstag
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Eine individuelle Terminvereinbarung ist ebenfalls möglich.

Störungs- und
Bereitschaftsdienst
Tel.: 02424 - 940222
2010 © Wasserleitungszweckverband der Neffeltalgemeinden